Menu
Menü
X

Sommerkirche in der Mainspitze

KigemBi

Unsere neue Pfarrerin, Julia Christensen, stellt sich vor

Ab August 2021 arbeite ich in der Evangelischen Kirchengemeinde als Pfarrerin und freue mich darüber sehr.

Nach meinem Studium in Hamburg, Schweden und Heidelberg konnte ich meine Ausbildung zur Pfarrerin in den drei Kirchengemeinden, Heringen, Nauheim und Neesbach in Hünfelden bei Limburg abschließen. Das halbjährige Spezialvikariat habe ich in Würzburg, in einer Werkstatt für sehbehinderte und blinde Menschen, absolviert.

Ich arbeite gerne mit unterschiedlichen Menschen zusammen und freue mich, dass die Kirchengemeinde Ginsheim eine lebendige Gemeinde mit vielen verschiedenen Gruppen und Kreisen ist. Als Pfadfinderin im Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder habe ich gelernt, welche Kraft darin liegt, Dinge gemeinsam anzugehen und gestalten zu können.

Ich bin selbst sehr musikaffin und bin gespannt darauf, gemeinsam mit der Gemeinde, der Kantorei und dem Posaunenchor Gottesdienste verschiedenster Art zu gestalten.

Ich freue mich auf meine Zeit in Ginsheim und darauf, die Kirchengemeinde und viele von Ihnen kennen zu lernen.

Sie treffen mich üblicherweise donnerstags und freitags zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros und natürlich zu den Gottesdiensten an.
Für ein persönliches Treffen ist es am sichersten, wenn wir einen Termin vereinbaren.
Die Samstage nutzen mein Partner und ich, wenn es möglich ist, für gemeinsame Stunden, Zeit mit Freunden und andere Engagements.

Hochwasserschäden Bad Münstereifel
23.07.2021 red

Spenden für Betroffene in Flutgebieten

Dank der Spendenbereitschaft verteilen die Partner der Diakonie Katastrophenhilfe unbürokratisch Soforthilfen an die Betroffenen der Flutkatastrophe. Zwei Spendenkonten der Diakonie bieten die Möglichkeit, selbst weitere Unterstützung zu geben. Zusätzlich hat die Evangelische Kirche in Deutschland die Solidar-Aktion „Gemeinden helfen Gemeinden" angeregt.

mental health - psychische Gesundheit
22.07.2021 red

mental health: psychisch gesund bleiben - oder werden

Wenn wir psychisch gesund sind, fühlen wir uns geistig und seelisch wohl, wir sind leistungsfähig und sind bereit für ein harmonisches Miteinander in der Partnerschaft, im Freundeskreis und am Arbeitsplatz. Doch beispielsweise können größere Krisen, destruktive Beziehungen oder Unfälle die seelische Gesundheit beeinträchtigen. Seelsorgende aus der EKHN geben Hinweise, was dann zu tun ist.

Hochwasser
20.07.2021 epd/red

Beten und spenden für die vielen Opfer des Unwetters

Nach Unwettern in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen zeigt sich das Ausmaß: Laut Medienberichten sind mehr als 140 Menschen gestorben. Die Evangelische Kirche im Rheinland ruft zu Gebeten und Spenden auf. Auch Kirchenpräsident Volker Jung hat seine tiefe Betroffenheit zum Ausdruck gebracht: "Es ist furchtbar, so viel Ohnmacht zu spüren und vor Trümmern zu stehen."

Kircheneintritt
14.07.2021 red

Dazugehören – Mitglied werden in der Kirche

Was trägt im Leben? Besondere Ereignisse im Leben können diese Frage neu aufwerfen. Für manche Menschen ist das ein Anlass, sich wieder Glaubensthemen zuzuwenden und den Kontakt zur Kirche zu suchen. Manche entschließen sich dann, wieder einzutreten. Denn die Kirche bietet Seelsorge, Kirchentage, Chöre, Gottesdienste und vieles mehr.

Top Stimmung beim Jugendkirchentag 2018 in Weilburg
13.07.2021 vr

Wie die Jugend besser beteiligen?

Wie die Jugend besser in Entscheidungsprozesse einbinden? Das ist das Hauptthema des großen sozialpolitischen Fachtags, zu dem die Kirchen und das Land Hessen am 14. Juli online einladen. Mit dabei unter anderem Hessens Sozialminister Kai Klose und viele Jugendliche.

Kirchenvorstandswahl 2021
21.06.2021 pwb

Umfrage zum Ablauf der Kirchenvorstandswahl

Schreiben Sie uns Ihre Eindrücke, Anregungen, Kritikpunkte zur Kirchenvorstandswahl am 13. Juni 2021 in der EKHN. Die Ehrenamtsakademie sammelt die Erfahrungen von Wähler*innen und allen, die an der Organisation der Kirchenvorstandswahl beteiligt waren.

top